28. November 2013

Kommentare überprüfen - Warum?



Hallöchen meine Lieben.


Ich blogge nun seit Juli regelmässig und ich mag es sehr. A lifestyle like mine ist nicht mein erster Blog und auch nicht meine erste Homepage, aber es ist die Erste, die ich auch wirklich regelmässig weiterführe und nicht nach ein paar Wochen einfach "vergesse". Dass mein Blog in dieser kurzen Zeit so viele Views und Leser erhalten hat, macht mich stolz (und ich freue mich über jeden Einzelnen) - aber meiner Meinung nach geht es beim bloggen nicht nur darum. Bloggen heisst für mich nicht, mit anderen Bloggern einen Wettkampf zu starten, wer denn nun mehr Follower auf GFC hat oder mehr Likes auf Facebook. Bloggen heisst auch nicht nur, selbst Posts zu schreiben, sondern auch, andere Blogs durchzulesen, Kontakt zu anderen Bloggern aufbauen etc. Scheinbar versteht das aber nicht jeder.

Was mir leider immer mehr auffällt ist, dass einige Blogger (am häufigsten wohl Anfängerinnen), bei mir Kommentare schreiben, die genau gar nichts mit dem Post oder dem Thema zu tun haben.
Diese Kommentare kennt vermutlich jeder von euch - beispielsweise "Hey, toller Blog - Lust auf gegenseitiges Verfolgen?" etc. Leute, wenn euch mein Blog gefällt - rechts oben findet ihr die Followerbuttons ;) Und wenn nicht - dann eben nicht! Aber diese Art und Weise ist einfach kindisch. Beim Bloggen sollte es euch nicht nur um eine Followeranzahl gehen! Denn ganz ehrlich - ich habe zum Beispiel lieber 15 Follower, die meinen Blog auch wirklich lesen, anstatt 150 Follower, die nur "Ghost-Follower" sind und mir nur folgen, weil sie wollen, dass ich ihnen auch folge.

Natürlich geht das Ganze auch anders; Blogvorstellungen sowie Gewinnspiele werden mit Bloglink einfach in die Kommentare geknallt. Gut, auch mein Gewinnspiel war in meiner Kommentarbox verlinkt. Allerdings eben nur unten dran, unter dem eigentlichen Kommentar. Und genau dieser eigentliche Kommentar geht den meisten leider ab. Da kommt nur ein "Hey, toller Blog - mach doch bei meiner Blogvorstellung / bei meinem Gewinnspiel mit!"
Hier ist es natürlich zwiegespalten; wenn man halt mal noch keinen Blog mit 1000 Lesern auf GFC und 2000000 Pageviews hat, ist es nunmal nicht einfach, solche Aktionen bekannt zu machen. Trotzdem würde ich persönlich niemals eine Blogvorstellung oder ein Gewinnspiel veranstalten, nur um Leser zu kriegen. Meine Blogvorstellung habe ich gemacht, um neue Blogs kennenzulernen, und um Anfängerblogs etwas zu helfen. Mein Gewinnspiel läuft, um meinen (freiwilligen!) Followern eine Freude zu machen. Klarerweise steht beim Gewinnspiel dabei, dass man Follower sein sollte - aber wenn man das nicht will, muss man es klarerweise nicht tun. Ich zwinge niemanden zu irgendetwas. Das Ganze existiert, um Dankeschön zu sagen.

Wie vielen anderen Bloggern fehlt mir das Verständnis für diese Besessenheit, Leser und Views zu kriegen. Klar freue auch ich mich, wenn mein Blog mehr Views hat und wenn es einen Follower mehr gibt - aber hey, ein tolles Feedback zu einem Post ist doch weit mehr 'wert' als 5 neue Follower, die nie kommentieren würden, weil sie dein Blog eigentlích gar nicht interessiert.   


Lange Rede - kurzer Sinn:

Ich habe die Kommentarüberprüfung aktiviert, weil ich solche belanglosen, egoistischen Kommentare unter meinen Posts nicht mehr haben will. Konstruktive (!) Kritik sowie 'normale' Kommentare werde ich natürlich weiterhin freischalten. Ihr dürft auch gern euren Bloglink dazuschreiben, freigeschaltet wird der Kommentar aber nur, wenn er auch etwas mit dem Thema zu tun hat. Das Dinge wie Beleidigungen, Gewinnspielwerbungen oder Einladungen zum Gegenseitigen Verfolgen nicht freigeschaltet werden, muss ich wohl nicht mehr dazusagen, oder?




Was haltet ihr von dem "Trend", auf diese Art und Weise Werbung zu machen?
Sagt es mir in den Kommentaren!


♥, Chloé

11 Meinungen:

  1. Das kann ich genau so unterschreiben! Ich finde sowas auch furchtbar! Dieses Like-Geile und nach Followern sabbernde "Bitte bitte folg mir, dann folg ich auch deinem doofen Dreck!"... da frage ich mich immer ob der- oder diejenige es wirklich so nötig hat und sich nur über die Anzahl der Follower, ob nun wirklicher Leser oder einfach nur ein Beitrag zur Nummer, definieren kann? Traurig sowas, wirklich!
    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz richtig :) Und es kommt soooo oft vor...

      Löschen
  2. Hallo Chloé.. mmh.. Mein Blog ist war noch ein Baby (erst ab 1. Oktober) aber ich lese Blogs seit Jahren... Und ich habe diese Kommentare hin und wieder gesehen - und kann mich vorstellen, dass sowas nicht gewünscht ist. Denn so fühlt man sich fast gezwungen einen Blog zu folgen. Vielleicht geht es ja nichtmal um Themen, die einem interessieren, jeder Mensch ist anders. Natürlich bin ich für jeden neuen Follower dankbar, aber ich hoffe natürlich auch, dass meine Posts diesem Follower überhaupt interessieren... Ich freue mich aber noooch mehr über jedes Kommentar von meinen (wenigen) Followers oder auch No-Followers :-) Die Kommentare sind für mich fast eine grössere Bestätigung als die Follower-Anzahl. Nicht dass ich diese als unwichtig betrachte... Mein Ziel ist nicht so viele Followers wie möglich zu haben, sondern Spass daran zu haben (das hab ich auch, total!!) und meine Leidenschaften mit Personen zu teilen, die gleichgesinnt sind... Ich brauchte sooo viel Zeit und Überwindung endlich mit meinem Blog zu starten, dass ich es jetzt soooo fest schätze... dass ich mich bereits nur freue, wenn ich es anschaue und durchlese :-D einfach, weil es da ist... <3 Ich habe bewusst nichtmal in meinem Freundeskreis "Werbung" gemacht, weil ich es einfach "laufen lassen wollte"... wenn es gut ankommt - sehr schön da freu ich mich riiiiesig; wenn nicht - easy und locker, ich kann trotzdem posten und Freude dabei haben ;-) blablablablabla jetzt habe ich ein Roman geschrieben, sorry :-D

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich muss dir echt Recht geben. Dieses gegenseitige verfolgen finde ich auch schlimm. Die Freude bleibt einfach weg, wenn man unter seinen Post drunter stehen hat "gegenseitiges verfolgen?!" oder sowas. Auf sowas lasse ich mich auch nicht ein.

    Ich muss aber sagen, dass ich auch Blogvorstellungen mache. Das allerdings nicht, damit ich mehr Abonnenten bekomme, sondern einfach meinen Mädels Blogs vorzustellen, die sie noch nicht kennen und unbekannten Blogs die Möglichkeit zu geben, bekannter zu werden. Leider wird das System durch solche Aktionen, wie du es oben beschreibst, sehr missbraucht. Ich finde das ebenfalls sehr schade.

    Aber wenn man mal genau dahinter schaut, werden solche Mädels das Bloggen sowieso irgendwann lassen. Denn sie bloggen nicht aus Freude, sondern um Aufmerksamkeit zu bekommen. :/

    In Liebe, V.

    AntwortenLöschen
  4. das kann ich einfach nur unterschreiben so wie es hier steht! es nervt einfach nur! zum glück bin ich bis jetzt ziemlich verschont davor geblieben

    AntwortenLöschen
  5. Da muss ich dir leider recht geben. ich bin echt noch der totale Bloggerneuling und freue mich eigentlich über jeden neuen leser, bzw. deren kommentare unter meinen posts, aber meistens sind das nur so ''Copy-Paste-Kommentare' wie ''Toller Blog, lust mir zu folgen?'' Das finde ich echt schade, weil man dann einfach das gefühl bekommt, die interessieren sich gar nicht für den Blog, sondern folgen dir nur, um möglichst viele andere Follower zu bekommen. Magst du mir verraten, wie man die Kommentare freischaltet?? Ich habe die Funktion bisher noch nicht gefunden :\

    Liebe Grüße, Julia.

    AntwortenLöschen
  6. Du kannst ruhig meinen riesen Fragebogen übernehmen. :D
    Hatte dir eigentlich geantwortet auf meinem Blog, bei deinem lieben Kommentar,
    aber irgendwie dachte ich, dass du das evtl. nicht liest. Also teile ich das dir hier auch mit. :)

    In Liebe, V.

    AntwortenLöschen
  7. Hey,

    also die Schneeflocken habe ich bei Copy paste love gefunden und einfach kopiert!

    AntwortenLöschen
  8. Du sprichst mir aus der Seele! Ich freue mich auch lieber über Kommentare die zum Post passen als dieses ganze gebettel um Follower zu bekommen.
    LG Sofa♥

    AntwortenLöschen
  9. Hey, richtig so!
    Aber schon allein um zu sehen ob ich überhaupt KOmmentare bekommen habe habe ich diese Moderation eingeschaltet.
    Ich wollte mal nachfragen ob nicht doch noch das Päckchen angekommen ist!
    Falls nicht würde ich mir etwas neues einfallen lassen. Einen Ersatz mit gleichem Wert etc.
    Den größten teil der Produkte kann ich leider nicht mehr nach kaufen, da es limited Editions waren.
    Tut mir wirklich Leid. Vorerst werde ich einen Nachforschungsantrag stellen. Vielleicht taucht es dann wieder auf.
    Lieben Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  10. Da hast du absolut Recht. Ich blogge erst seit Kurzem gemeinsam mit meiner Freundin (unnötige Info am Rande..) und hab schon vorher nie verstanden, was dieses Follow4Follow bringen soll. Oder die Kommentare, die genau gar nichts aussagen. Jedes Mal frage ich mich... Ähm..? Danke, aber nein danke? Bin ich denn die einzige, die nur Kommentare schreibt, wenn sie etwas zu sagen hat? Aber offensichtlich nicht.! Toller Post deinerseits - ich werde noch ein wenig auf dem Blog herumstöbern. Der erste Eindruck gefällt mir schon mal gut.

    Grüße ♥
    Casey

    AntwortenLöschen

Hinterlasst mir doch eure Meinung!
Ich versuche auf jeden Kommentar zu antworten, Fragen beantworte ich unter euren Kommentar.
Beleidigungen, Spam sowie Anfragen für Blogvorstellungen, Gewinnspiele, gegenseitiges Verfolgen ohne Bezug zum Post etc. werde ich nicht freischalten.
Per Mail bin ich jederzeit erreichbar! (chloe.blog@gmx.at)